Bremen sehenswert - Die Hansestadt und ihre Sehenswürdigkeitenunterwegs in Brem' & 'n büschen umzu

Stadtmusikanten - Bremen sehenswert Sie sind hier: Gesamtübersicht

Bremen sehenswertGesamtübersicht

 

Sehenswertes in Bremen (nach Stadtteilen)


Mitte (Innenstadt)

Böttcherstraße - das Backstein-Ensemble ist ein Muss für Touristinnen und Touristen

Bremer Stadtmusikanten - die Skulptur ist Ziel vieler Besucherinnen und Besucher

Domsheide - quirliger Verkehrsknotenpunkt mit Gericht und Konzertsaal

Domshof - hier verlor Gesche Gottfried ihren Kopf

Kunsthalle Bremen - Kunstsammlungen in den Wallanlagen

Liebfrauenkirche & Liebfrauenkirchhof - mit dem Dom Bremens älteste Kirche

Marktplatz - die "gute Stube" der Hansestadt

Rathaus - UNESCO-Weltkulturerbe mit prächtiger Renaissance-Fassade

Ratskeller und Bremen als Weinstadt - Weinhandel hat hier eine lange Tradition

Roland - UNESCO-Weltkulturerbe, Sinnbild des freiheitlichen Denkens

Schlachte - im Mittelalter Hafen, heute beliebter Treffpunkt an der Weser

Schnoor - das einstige Viertel der Fischer & Seeleute ist ein Kleinod

Schütting - das schmucke Haus der Kaufmannschaft am Marktplatz

Sögestraße & Obernstraße - ein Streifzug durch die Shoppingstraßen

Stadtwaage - der Bau aus dem 16. Jh. steht in der Langenstraße

Stephaniviertel - einmal neben dem Mops auf Loriots Sofa sitzen

St. Petri Dom - die älteste Kirche Bremens auf der Bremer Düne

Übersee-Museum - das Museum zeigt sich runderneuert

Viertel - im Szene-Viertel schlägt der Puls der Stadt noch anders

Wallanlagen - die alten Verteidigungsanlagen sind heute eine Parkanlage


Findorff

Freimarkt - Ischa Freimaak heißt es im Oktober zu Deutschlands ältestem Volksfest

Papageienschutz-Centrum - Auffang- & Pflegestation für Papageien


Horn

botanika - exotische Pflanzen & fremde Kulturen im Rhododendronpark

Rhododendronpark - Rhododendren, Azaleen, Nutzpflanzen & mehr auf 46 ha


Hastedt

Weserwehr - die letzte Staustufe mit Schleuse


Neustadt

Neustadt - ein Streifzug durch den Stadtteil NEU

Walter-Stein-Sternwarte & Olbers-Planetarium - mehr als Sternegucken


Oberneuland

Parks & die Mühle Oberneuland - alter grüner Stadtteil an der Landesgrenze

1 Mio Krokusse - im Frühjahr erwächst mit "Ruby Giant" ein violettes Blütenmeer


Schwachhausen

Anti-Kolonial-Denkmal Elefant - gegen Rassismus, Unterdrückung und Ausbeutung

Bürgerpark - die grüne Lunge der Stadt

Focke-Museum - Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

Hermann-Böse-Str. & Denkmal Friedrich III. - Architektur & Reiterdenkmal des Kaisers

Riensberger Friedhof - die parkähnlichen Anlage steht teilweise unter Denkmalschutz


Walle

Überseestadt - Hafenquartier mit interessanter Mischung aus Arbeit, Kultur & Wohnen


Bremen-Nord

Vegesack - einst wichtige und eigenständige Hafenstadt

 

Touren durch die Stadt

Rundtour: Von der Innenstadt zum Weserwehr & zurück - entlang der Weser per Rad

Per Rad durch Woltmershausen zum Lankenauer Höft - bis lands end in der Weser

Nach Vegesack mit dem Rad - über Deiche nach Bremen-Nord

Weserfahrt von Bremen nach Bremerhaven - kurzweilige Schiffstour bis Fishtown NEU

 

Aktivitäten

Aktivitäten auf & im Wasser - Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten

Radfahren in Bremen & Umgebung - als Pedalritter in Bremen & Umland unterwegs

Wintersport - Winter? Klar, findet auch in der Hansestadt jedes Jahr statt.

 

Kulinarisches

Bremer Pfefferminz-Babbeler - "Seinen Babbel halten", tut man bei dem Lutschvergnügen

Grünkohl & Pinkel - Braun oder Grün, das ist hier die Frage

Klaben - was die Dresdener können, können die Hansestädter auch: Stollen backen

Knipp - deftig und nichts für ein Diät-Programm ist das ehemals "Arme-Leute-Essen"

Scherkohl - besonders schmackhaft und gilt als urbremisches Gewächs


Hintergrundgeschichten

Borgward, Daimler & Autos aus aller Welt - Bremens Tradition als Autostadt

Bremer Gluckhenne - die sagenhafte Gründung der Stadt Bremen?

Eiswette - ein Kuriosum & die Beantwortung der Frage ob “de Werser steiht or geiht“

Gesche Gottfried - die mehrfache Bremer Giftmörderin und ihr Spuckstein

Schaffermahl - mit Frack zum Essen ins historische Rathaus, Tradition seit 1545

Seenotretter - die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, 1865 gegründet

Sieben Faule - auf der Suche nach 7 Taugenichtsen

 

Infos, Unterkunft & mehr

Aktuelles, Termine, Veranstaltungen - eine Auswahl

Camping in Bremen - Campingplatz und Reisemobilstellplatz

Informationen - Touristische Infos

Museen in Bremen - eine Auswahl der interessantesten Museen

Unterkunft - Airbnb, Hotels, Jugendherberge und mehr in Bremen

 

Sehenswert in Bremerhaven

Bremerhaven allgemein - Wissenswertes über die Seestadt im Überblick

Deutsches Auswandererhaus® - 150 Jahre Aus- und 300 Jahre Einwanderung

Havenwelten - das touristische Herz von "Fishtown"

Schaufenster Fischereihafen - der ehemalige Fischereihafen wird zur Erlebniswelt

Zoo am Meer - besonders für Kinder das Highlight an der Außenweser

 

Ausflüge ins Umland (Extra-Seite)

 

Seite zurückGesamtübersicht - Bremen sehenswertnächste Seite

ALLES IM BLICK: DIE GESAMTÜBERSICHT

 

Und das sind die Top-Sehenswürdigkeiten in der Hansestadt Bremen

 

Marktplatz

Einst wie in der Gegenwart ist der Marktplatz das machtpolitische Zentrum Bremens und heute auch Anziehungspunkt für Tausende von Touristen, was ohne Zweifel auch auf das besondere architektonische Ambiente zurückzuführen ist. Fast unauffällig und schmucklos nimmt sich die Bürgerschaft, das Bremer Parlament, in der Nachbarschaft zu dem prächtigen Alten Rathaus mit dem Roland davor und den alten Bürgerhäusern aus.
Weiterlesen ...

Bürgerhäuser am Markt - Bremen sehenswert

 

Bremer Stadtmusikanten

An der linken Breitseite des Alten Rathauses, neben dem Eingang zur unteren Rathaushalle stehen in Bronze gegossen die Helden eines weltweit bekannten Märchens – die Bremer Stadtmusikanten. Dabei ist es bis heute ein strittiger Punkt, ob die ungleichen Vier – Esel, Hund, Katze und Hahn – überhaupt bis nach Bremen gekommen sind, denn darüber gibt das Märchen nicht wirklich schlüssig Auskunft. Aber vielleicht ist das auch gar nicht so wichtig, denn auf die in dem Märchen transportierte Botschaft kommt es an.
Weiterlesen ...

Die Bremer Stadtmusikanten - Bremen sehenswert

 

Böttcherstraße

Spätestens seit 1931 verbindet sich mit dem Namen Böttcherstraße jedoch weniger der Geruch von Holz und das Geräusch von Hammerschlägen der Böttcher, sondern ein ganz besonderes, nahezu geschlossenenes Ensemble von Häusern. Auf einer Länge von etwas mehr als einhundert Metern schaffen Museen, offene Kunsthandwerkstätten, Einzelhändler mit eher gehobenem Angebot, Gastronomie und ein Hotel eine ganz eigene Atmosphäre zwischen Back- und Sandsteinbauten, die in Bremen einzigartig ist.
Weiterlesen ...

Böttcherstraße - Bremen sehenswert

 

Schnoor

Bremens ältestes erhaltenes Stadtviertel ist der Schnoor. In früheren Zeiten wurde das Viertel hauptsächlich von Fischern und Seeleuten bewohnt, denn hier verlief die Balge, ein Nebenarm der Weser, und hier befand sich einer der ersten Häfen Bremens. Viele der kleinen Häuschen stammen aus dem 17. Jahrhundert oder sind nach historischen Vorlagen nachgebaut worden. Das 1402 auf Grundmauern aus dem Mittelalter errichtete Haus Nr.15 in der Gasse Schnoor ist neben dem Packhaus (1401) jedoch eines der ältesten Bauten im Schnoor.
Weiterlesen ...

Schnoor - Bremen sehenswert

 

St. Petri Dom

Die Geschichte des Doms, der ältesten Kirche Bremens, beginnt mit der Christianisierung der ursprünglich von den Sachsen besiedelten Gegend durch Karl den Großen im 8. Jahrhundert. Wann der erste Dom auf der höchsten Erhebung der sogenannten Bremer Düne errichtet wurde ist unklar, jedoch wurde er ziemlich wahrscheinlich 858 von einfallenden Wikingern aus dem dänischen Norden zerstört. Der 1041 begonnene und im 13. Jahrhundert mit den zwei Türmen vollendete nachfolgende romanische Bau wurde im 16. Jahrhundert schließlich im gotischen Stil umgebaut.
Weiterlesen ...

Dom - Bremen sehenswert