Bremen sehenswert - Die Hansestadt und ihre Sehenswürdigkeitenunterwegs in Brem' & 'n büschen umzu

Stadtmusikanten - Bremen sehenswert Sie sind hier: sehenswert Bremerhaven

Bremen sehenswertBremerhaven - Havenwelten

 

Bremerhaven - Blick über den Museumshafen auf das Columbus-Center - Bremen sehenswert

Hinter dem Alten Hafen mit Museumsschiff "Elbe 3" ragt das Columbus-Center auf

Gut dreißig Jahre dominierte das 1975/76 erbaute Columbus-Center die Skyline der Hafenstadt vom Wasser aus gesehen. Der zu damaliger Zeit moderne von dem Bremer Architekten Peter Weber entworfende Gebäudekomplex mit seinen drei Hochhäusern ist zwar weiterhin auch aus der Entfernung nicht zu übersehen, steht aber seit der vollendeten Neugestaltung des vor dem Columbus-Center gelegenen Areals zwischen dem Alten Hafen und Neuen Hafen deutlich im Hintergrund - räumlich und architektonisch.

Bremerhaven - Aussichtsplattform auf dem Atlantichotel SAIL City - Bremen sehenswert

Nichts für Menschen mit Höhenangst: Ausblick aus 77 Metern Höhe

Mit dem direkt hinter dem Weserdeich 147 Meter in die Höhe ragenden ATLANTIC Hotel SAIL City hat Bremerhaven seit Anfang 2008 nicht nur ein neues höchstes Gebäude, sondern auch einen neuen Blickfang in der weserseitigen Skyline. Allerdings macht allein die Spitze rund ein Drittel der Gesamthöhe aus. Architektonisch wird der Bau einer Seestadt absolut gerecht, wie ein mächtiger gerundeter Schiffsaufbau präsentiert sich das Hotel. In der 20. Etage auf 77 Metern Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform (SAIL City) die auch für Nichtgäste zugänglich ist. Von dort hat man vor allem bei gutem Wetter einen phantastischen Panoramablick über die Stadt. Wen die Höhe nicht schreckt, der hat die Möglichkeit über eine Treppe auf eine noch neun Meter höher gelegene Plattform zu gelangen, die sich auf den, über den Grundriss des Gebäudes herausragenden, Flügeln befindet. Allerdings ist der Weitblick von dort oben nicht kostenlos zu haben und es gibt keine Garantie, dass man zu den Öffnungszeiten tätsächlich und sofort in den Genuß der Höhenluft kommt. Denn die Gesamtpersonenzahl für die Plattform ist von behördlicher Seite auf 199 beschränkt, da heißt es unter Umständen einige Zeit zu warten, und der Betreiber behält sich vor, die Plattform bei widrigen Wetterverhältnissen zu schließen, aber dann ist man ohnehin besser in geschlossenen Räumen aufgehoben - vielleicht als Konferenzteilnehmer im direkt an das Hotel angeschlossene Conference Center Bremerhaven.

Bremerhaven -  Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost

Futuristische Architektur für ein Gegenwartsthema: das Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost

Von der Deichseite aus gesehen, liegt hinter dem ATLANTIC Hotel das Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost. Der futuristisch anmutende vergleichsweise flache Bau beherrbergt eine umfangreiche Lern- und Erlebniswelt, die sich thematisch wissenschaftlich fundiert mit dem Klima auf der Erde befasst. Entlang des 8. Längengrades durchläuft der Besucher die Klimazonen von trocken kalt bis tropisch heiß und erfährt viel über die dort jeweils vorherrschenden Flora und Fauna sowie über den oftmals vom Klima mitgeprägten Alltag der dort lebenden Menschen.
In einem weiteren Ausstellungsschwerpunkt sollen der Besucherin und dem Besucher anhand von mehr als 100 interaktiven Exponaten komplexe Klimaphänomene auf verständliche Weise näher gebracht werden. Und schließlich wird die Bedeutung des Klimas für die Zukunft des Menschen thematisiert, die Folgen von Klimaveränderungen verdeutlicht und Möglichkeiten für klimaschonendes Handeln für jeden Einzelnen aufgezeigt.

Bremerhaven - Mediterraneo

Bummeln und Shoppen auf dem Rundweg im Mediterraneo

An das Klimahaus® grenzt das Mediterraneo, ein 9.000 qm großes Einkaufszentrum mit südländischem Flair und eher gehobenem Angebot. Wie durch die Gassen einer mediterranen Stadt mit nachgebildeten Häuserfassaden in freundlichen hellen Farbtönen bummeln die Besucherinnen und Besucher durch das als Rundweg angelegte komplett überdachten Center, vorbei an den zu beiden Seiten gelegenen rund 30 Geschäften.

Bremerhaven - Mediterraneo

Das tonnenschwere Segment der Drehbrücke Havenwelten mit der Verdickung an der Unterseite ist drehbar, damit Schiffe in den Alten Hafen ein- und daraus auslaufen können

Übrigens: Wem das Mediterraneo zu klein zum ausgiebigen Shoppen ist, der kommt trockenen Fußes über die sogenannte Drehbrücke Havenwelten von dem Bereich zwischen Mediterraneo und Klimahaus® aus zu den Einkaufzeilen im Columbus-Center und in die dahinter gelegene Innenstadt mit ihren Geschäften, Cafés, Restaurants, Schnellimbissen und der Seefahrerkirche..

Bremerhaven - Mediterraneo

Café/Restaurant unter der Glaskuppel des Mediterraneo

Ein Highlight des Mediterraneo ist die unter einer Glaskuppel angelegte Piazza. Hier lädt ein Restaurant/Café mit seinen Tischen rund um einen Springbrunnen zum Verweilen ein. Bei schönem Wetter sitzt man allerdings dann doch besser draußen an Tischen mit Blick auf den Alten Hafen mit seinen historischen Schiffen und das Deutsche Schiffahrtsmuseum.

Bremerhaven - Bremen sehenswert

Wie eine Pickelhaube ragt die Glaskuppel des Mediterraneo in die Luft

Der heutige Alte Hafen ist nur noch ein Teil des ursprünglichen zwischen 1828 und 1830 nahezu in Handarbeit angelegten Hafens. Von den damaligen 750 Metern Länge und 57,5 Metern Breite des Hafens ist nach der Auffüllung größerer Teile zwischen 1960 und '75 nur noch das vergleichsweise kleine Becken geblieben, das heute den Museumshafen ausmacht.. Verschiedenste Waren und zwischen 1891 und 1935 vor allem Fisch wurden hier umgeschlagen, wo jetzt die Museumsschiffe festgemacht sind. Schiffe, die dem Deutschen Schifffahrtsmuseum gehören, wie z. B. der Walfangdampfer "RAU IX", der Hochseeschlepper "Falke" und die 1919 in Mississippi vom Stapel gelaufene Bark "Seute Deern" mit ihren drei Masten.

Bremerhaven - Alter Hafen - Museumsschiffe mit der Bark Seute Deern

Museumsschiffe im Alten Hafen, im Hintergrund die "Seute Deern"

Der durch viele Hände gegangene und unter vielen Namen über die Meere gefahrene 76 Meter lange Frachtsegler verdankt seinen heutigen Namen der bei einem Umbau 1938/39 angebrachten großen Galeonsfigur. Ins Hochdeutsche übersetzt bedeutet Seute Deern "Süßes Mädchen".

 

Seite zurückGesamtübersicht - Bremen sehenswertnächste Seite

ALLES IM BLICK: DIE GESAMTÜBERSICHT

 

Karte

 

Weitere Informationen

Hotel mit Aussichtsplattform SAIL City
Am Strom 1
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471 / 309900
E-Mail: sailcity@ atlantic-hotels.de
www.atlantic-hotels.de/hotel-sail-city-bremerhaven/

Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost
Am Längengrad 8
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471 / 90 20 30 0
Fax: 0471 / 90 20 30 99
Geöffnet: April - August; Montag - Freitag 9 - 19 Uhr, Samstag und Sonntag 10 - 19 Uhr, Feiertags 10 - 19 Uhr. September - März: Montag - Freitag 9 - 18 Uhr, Samstag und Sonntag 10 - 18 Uhr, Feiertags 10 - 18 Uhr. Geschlossen: 24., 25., 31.12..
E-Mail: info@klimahaus-bremerhaven.de
www.klimahaus-bremerhaven.de

Das MEDITERRANEO
Am Längengrad 12
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471 / 92 69 07 90
Fax: 0471 / 92 69 07 93
Shopping: Montag - Samstag 10 - 19 Uhr
E-Mail: mail@das-mediterraneo.com
www.das-mediterraneo.com

Technikmuseum U-Boot "Wilhelm Bauer"
Van-Ronzelen-Str. 
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471 / 4192443
Geöffnet: April - Mai tägl. 10 - 18 Uhr, Mai - September tägl. 10 - 19 Uhr, September - November tägl. 10 - 18 Uhr
www.u-boot-wilhelm-bauer.de

Deutsches Schiffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471 / 48207-0
Fax: 0471 / 48207-55
Geöffnet: April - November tägl. 10 - 18 Uhr, November - März Dienstag - Sonntag 10 - 18 Uhr, geschlossen 24. und 31.12.
E-Mail: info@dsm.museum
http://www.dsm.museum

Deutsches Auswandererhaus®
Columbusstraße 65
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471 / 90220-0
Fax: 0471 / 90220-22
Geöffnet: März - Oktober tägl. 10 - 18 Uhr, November - Februar tägl. 10 - 17 Uhr
E-Mail: info@dah-bremerhaven.de
dah-bremerhaven.de

Zoo am Meer Bremerhaven GmbH
H.-H.-Meier-Straße 7
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471 / 308 41-0
Fax: 0471 / 308 41-35
Geöffnet: April - September 9 - 19 Uhr, März und Oktober 9 – 18 Uhr, November - Februar 9 – 16:30 Uhr
E-Mail: info@zoo-am-meer-bremerhaven.de
www.zoo-am-meer-bremerhaven.de

 

Bremerhaven allgemein

Erst 1827 wurde Bremerhaven gegründet. Um angesichts der drohenden Versandung der Weser, der Lebensader Bremens, seine Bedeutung als Hafenstadt zu sichern, erwarb Bremen 1827 unter dem damaligen Bürgermeister Johann Smidt an der Wesermündung für 74.000 Taler 342 Morgen Land vom Königreich Hannover. Etwa 60 km flussabwärts von Bremen entfernt entstand dort bis 1830 der erste von Bremen so dringend benötigte Seehafen, der sogenannte Alte Hafen.
Weiterlesen ...

Bremerhaven - Bremen sehenswert

 

Bremerhaven - Zoo am Meer

Neben den Hafenanlagen aus dem 19. Jh. ist der Zoo am Meer die älteste Sehenswürdigkeit auf dem Areal zwischen Weser und Fußgängerzone, er wurde bereits 1928 unter dem Namen „Tiergrotten“ eröffnet. In den Gehegen der Anlage leben Eisbären, Robben, Pinguine, diverse Vogelarten wie Basstölpel und Keas, Reptilien wie Schildkröten und ein Leguan, Waschbären, Polarfüchse, Pumas, Affen und andere - insgesamt fast 50 Tierarten.
Weiterlesen ...

Krake im Zoo am Meer - Bremen sehenswert

 

Bremerhaven - Deutsches Auswandererhaus®

In dem 2005 eröffneten Deutschen Auswandererhaus® wird eindrucksvoll und anschaulich die Geschichte der Auswanderung nach Amerika in fünf Epochen zwischen 1830 und 1974 inszeniert. Insgesamt verließen 7,2 Millionen Menschen über Bremerhaven das Land, um jenseits des Atlantiks eine neue Heimat zu finden und eine neue Existenz zu gründen. Für die emotional mitreißende Inszenierung mit geschichtlich fundiertem Hintergrund erhielt das Haus 2007 den Europäischen Museumspreis.
Weiterlesen ...

Bremerhaven Deutsches Auswandererhaus - Bremen sehenswert

 

Helgoland - ein Tagesausflug

Deutschlands einzige vermeintliche Hochseeinsel ist jedes Jahr Ziel Tausender Besucher, die meisten davon Tagestouristen in den wärmeren Monaten. Und ja, zugegeben, Helgoland liegt nicht soooo ganz unmittelbar im Umland Bremens. Aber sie ist als Tagesausflug von Bremerhaven zu erreichen, weshalb wir mal vorbei geschaut haben.
Weiterlesen ...

Helgoland - Bremen sehenswert

 

Vegesack

Der sehenswerteste Bereich erstreckt sich rund um den Fähranleger. Von den Sitzplätzen der Cafés und Restaurants in der Nachbarschaft kann man fast dem Fährbetrieb zusehen. Auf dem Platz davor erheben sich die gewaltigen Unterkiefer eines Blauwals. 7,1 Meter lang, bis zu 1 Meter breit und 1,2 Tonnen schwer waren die Knochen des 26 Meter langen Tieres, die der Hafenort 1961 geschenkt bekam.
Weiterlesen ...

Vegesack - Bremen sehenswert

 

Booking.com