Bremen sehenswert - Die Hansestadt und ihre Sehenswürdigkeitenunterwegs in Brem' & 'n büschen umzu

Stadtmusikanten - Bremen sehenswert Sie sind hier: sehenswert in Bremerhaven

Bremen sehenswertDer Zoo am Meer in Bremerhaven

 

Zoo am Meer in Bremerhaven - Eisbären-Nachwuchs - Bremen sehenswert

Ebenso knuddelig wie gefährlich: Eisbärennachwuchs im Zoo am Meer

Die Lage des Zoos „am Meer“ ist fast wörtlich zu nehmen, während der Eingangsbereich auf der Deichkrone liegt, erstreckt sich das Areal mit den Tiergehegen abfallend fast bis ans Wasser. Das ist hier allerdings noch nicht das Meer, sprich Nordsee, sondern die Wesermündung. Aber wenn man die Nase in den Wind hält, kann man das Meer schon riechen und die „dicken Pötte“, die über die Weltmeere schippern, liegen in Sichtweite an einer der längsten Containerkajen Europas.

Bremerhaven - Zoo am Meer - Waschbär

Ein Einwanderer in Deutschland: der Waschbär

Der Zoo ist Teil des architektonisch und touristisch wohl interessantesten Viertels von Bremerhaven, Havenwelten, das in seiner heutigen Form größtenteils im ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts entstanden ist. Seit 2008 dominiert das Atlantic Hotel Sail City mit seinen 23 Etagen die Skyline der Seestadt an dieser Stelle. Auch das Deutsche Auswandererhaus und das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost öffneten erst in jener Dekade ihre Pforten. Neben den Hafenanlagen aus dem 19. Jahrhundert ist der Zoo am Meer die älteste Sehenswürdigkeit auf dem Areal, er wurde bereits 1928 unter dem Namen „Tiergrotten“ eröffnet. In die Anlage wurde ein seit 1913 zugängliches Meerwasseraquarium mit der Tierwelt der Nordsee in den Kellergewölben der Strandhalle integriert.

Zoo am Meer in Bremerhaven - Basstölpel - Bremen sehenswert

Nur eine von mehreren Vogelarten im Zoo am Meer ist der Basstölpel, der auch auf Helgoland in Kolonien auf den roten Felsen zu beobachten ist

Damals wie heute stammt das Gros der tierischen Bewohner aus unseren Breiten oder kälteren Zonen wie Eisbären, Seehunde, Seelöwen und Humboldtpinguine. Sie sind auch heute die größten Attraktionen bei den Besuchern, besonders zur Fütterungszeit oder wenn etwa die Eisbären Nachwuchs haben, wie mehrfach in den vergangenen Jahren. Die Lage des Zoos so dicht am Wasser wurde vielen Tieren zum Verhängnis, als im Februar 1962 die große Sturmflut weite Teile der Nordseeküste verwüstete und auch Teile der Anlage überschwemmte.

Zoo am Meer in Bremerhaven - Oktopus am Aquariumfenster - Bremen sehenswert

Mit seinen acht Armen an der Aquariumscheibe festgesaugt: ein Oktopus

Anfang des neuen Jahrtausends wurde die Keimzelle des Zoos, das Aquarium, in das Baltikum verkauft und der Zoo selbst 2001 für aufwändige Umbauarbeiten geschlossen. Eigentlich war in den Planungen ein Aquarium nicht mehr vorgesehen und nach der Wiedereröffnung 2004 auch nicht vorhanden. Aber der Zoo am Meer, wie er seit den 80er Jahren heißt, ohne Aquarium? Das ging irgendwie nicht und so fand sich eine ungenutzte Fläche unter dem Eisbärengehege für das heutige Aquarium. In den rund 200.000 Litern Salzwasser tummeln sich verteilt auf neun unterschiedlich gestaltete Becken Fische und andere Tiere sowie Wasserpflanzen aus der Nordsee und der Weser, wie Aal und Zander, Krabben, Austern, Störe, Hummer, Seepferdchen, ein Tintenfisch und viele mehr.

Zoo am Meer in Bremerhaven - Grüner Leguan - Bremen sehenswert

Exotisch und wie ein Relikt aus vergangener Zeit: ein Grüner Leguan

Neben den schon genannten Tieren leben in den Gehegen der Anlage heute diverse Vogelarten wie Basstölpel und Keas, Reptilien wie Schildkröten und ein Leguan, sowie Waschbären, Polarfüchse, Pumas, Affen und andere - insgesamt fast 50 Tierarten.

Zoo am Meer in Bremerhaven - Puma - Bremen sehenswert

Nur durch eine Glasscheibe getrennt, kann man den Pumas gegenüberstehen

Mit dem Umbau haben sich nicht nur die Haltungsbedingungen für die Tiere verbessert, der Zoo hat auch deutlich an Attraktivität gewonnen. Auf Gitter wurde zu Gunsten von Glasscheiben weitestgehend verzichtet, so dass große und kleine Besucherinnen und Besucher einen ungehinderten Blick auf die Tiere haben, teilweise sogar Unterwasser in die großen Wasserbecken etwa der Pinguine und Seelöwen hinein.

Zoo am Meer in Bremerhaven - Eisbär unterwasser - Bremen sehenswert

Ballspiel mal anders: der Eisbärennachwuchs lebt Unterwasser seinen Spieltrieb aus

Auch wenn der Zoo im Vergleich mit vielen anderen recht klein ist, lädt er trotzdem zu einem längeren Aufenthalt ein, denn vom Café auf Deichhöhe mit Außenbereich hat man nicht nur einen schönen Blick über den Zoo selbst, sondern auch auf die Geschehnisse auf der dahinter gelegenen Weser. Für Familien mit Kindern bietet sich der Spielplatz mitten auf dem Areal als Spielwiese an.

Zoo am Meer in Bremerhaven - Seelöwen - Bremen sehenswert

Seelöwen unter sich

 

Seite zurückGesamtübersicht - Bremen sehenswertnächste Seite

ALLES IM BLICK: DIE GESAMTÜBERSICHT

 

Karte

 

Weitere Informationen

Zoo am Meer Bremerhaven GmbH
H.-H.-Meier-Straße 7
27568 Bremerhaven
Tel.: 0471 / 308 41 41
Fax: 0471 / 308 41 35
E-Mail: info@zoo-am-meer-bremerhaven.de
www.zoo-am-meer-bremerhaven.de

Öffnungszeiten: April bis September: 9:00–19:00 Uhr, März und Oktober: 9:00–18:00 Uhr, November bis Februar: 9:00–16:30 Uhr. Kassenschluss jeweils 30 Minuten früher. Am 24.12. und 31.12. ist von 9:00 bis 12:00 Uhr geöffnet. An allen anderen Feiertagen gelten die regulären Öffnungszeiten. Jeden Montag Familientag.

 

Bremerhaven allgemein

Erst 1827 wurde Bremerhaven gegründet. Um angesichts der drohenden Versandung der Weser, der Lebensader Bremens, seine Bedeutung als Hafenstadt zu sichern, erwarb Bremen 1827 unter dem damaligen Bürgermeister Johann Smidt an der Wesermündung für 74.000 Taler 342 Morgen Land vom Königreich Hannover. Etwa 60 km flussabwärts von Bremen entfernt entstand dort bis 1830 der erste von Bremen so dringend benötigte Seehafen, der sogenannte Alte Hafen.
Weiterlesen ...

Bremerhaven - Bremen sehenswert

 

Bremerhaven Havenwelten

Mit dem direkt hinter dem Weserdeich 147 Meter in die Höhe ragenden ATLANTIC Hotel SAIL City hat Bremerhaven seit Anfang 2008 nicht nur ein neues höchstes Gebäude, sondern auch einen neuen Blickfang in der weserseitigen Skyline. Architektonisch wird der Bau einer Seestadt absolut gerecht, wie ein mächtiger gerundeter Schiffsaufbau präsentiert sich das Hotel. In der 20. Etage auf 77 Metern Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform (SAIL City) die auch für Nichtgäste zugänglich ist.
Weiterlesen ...

Bremerhaven - Bremen sehenswert

 

Bremerhaven - Schaufenster Fischereihafen

Abseits der Havenwelten und älter als Auswandererhaus und Klimahaus ist das „Schaufenster Fischereihafen“. Tatsächlich handelt es sich bei dem Fischereihafen um den alten Hochseefischereihafen von Geestmünde, der zwischen 1891 und 1896 entstand. Es folgten Niedergang, Verfall der alten Gebäude mit Teilabrissen, bis die Idee geboren wurde, das Areal zu einer maritimen Erlebniswelt umzubauen. 1990 begann man damit, die noch kurz zuvor vor dem Abriss befindliche Fisch-Packhalle IV als älteste erhaltene Halle zu restaurieren.
Weiterlesen ...

Bremerhaven - Schaufenster Fischereihafen - Bremen sehenswert

 

Bremerhaven - Deutsches Auswandererhaus®

In dem 2005 eröffneten Deutschen Auswandererhaus® wird eindrucksvoll und anschaulich die Geschichte der Auswanderung nach Amerika in fünf Epochen zwischen 1830 und 1974 inszeniert. Insgesamt verließen 7,2 Millionen Menschen über Bremerhaven das Land, um jenseits des Atlantiks eine neue Heimat zu finden und eine neue Existenz zu gründen. Für die emotional mitreißende Inszenierung mit geschichtlich fundiertem Hintergrund erhielt das Haus 2007 den Europäischen Museumspreis.
Weiterlesen ...

Bremerhaven Deutsches Auswandererhaus - Bremen sehenswert

 

Helgoland - ein Tagesausflug

Helgoland ist jedes Jahr Ziel Tausender Besucher, die meisten davon Tagestouristen auch von Bremerhaven aus. Tausende von Seevögeln sind die eigentliche Attraktion am Klippenrandweg. Rund 10.000 Paare brüten jährlich in zum Teil extrem steilen Hanglagen auf dem Lummenfelsen, darunter Trottellummen, Dreizehenmöwen und Basstölpel. Da herrscht ein stetes Kommen und Fliegen und munteres Kommunizieren. Allerdings erst ab dem Frühling.
Weiterlesen ...

Helgoland Flakturm- Bremen sehenswert

 

Vegesack

Der sehenswerteste Bereich erstreckt sich rund um den Fähranleger. Von den Sitzplätzen der Cafés und Restaurants in der Nachbarschaft kann man fast dem Fährbetrieb zusehen. Auf dem Platz davor erheben sich die gewaltigen Unterkiefer eines Blauwals. 7,1 Meter lang, bis zu 1 Meter breit und 1,2 Tonnen schwer waren die Knochen des 26 Meter langen Tieres, die der Hafenort 1961 geschenkt bekam.
Weiterlesen ...

Vegesack - Bremen sehenswert

 

Booking.com